Peter Kietzmann: Messung des RIOT Netzwerk-Stacks

Leistungsmessung eines modularen Netzwerk-Stacks für das IoT-Betriebssystem RIOT
  • When Sep 21, 2015 from 03:00 pm to 04:00 pm (CET / UTC200)
  • Where R460
  • Contact Name
  • Add event to calendar iCal

Das "Internet der Dinge" (IoT) beschreibt die Entwicklung, wie maschinengebundene, eingebettete Systeme schrittweise Standardprotokolle der Internet-Welt adaptieren und damit selbst Teil des globalen Inter-Netzwerks werden. Das IoT entwickelt sich gegenwärtig sehr schnell, und eine zunehmende Professionalisierung erfordert den Einsatz einer Systemarchitektur, die Hardware und Kommunikationskomponenten in der Abstraktionsschicht eines Betriebssystems zusammenführt. RIOT, das freundliche Betriebssystem für das Internet der Dinge, bildet eine solche Abstraktionsschicht; seit seiner Einführung auf der IEEE INFOCOM 2013 erfreut sich dieses vollständig offene System einer schnell wachsenden Beliebtheit. Bei hoher Effizienz zielt RIOT auf eine modulare Architektur mit programmierfreundlicher Abstraktionsschicht und Unterstützung von C und C++.

In dieser Arbeit vermessen wir den aktualisierten Netzwerk-Stack von RIOT, welcher heterogene Interface-Treiber mit den gängigen IoT-Protokollen in einer modular geschichteten Architektur vereint. Es ist unser Ziel, die Leistungsfähigkeit der Neuimplementierung des Netzwerk-Stacks in RIOT zu untersuchen. Neben dem Parameter des Datendurchsatzes wird der Energieverbrauch und der Speicherbedarf gemessen.

Slides